Versicherungsrecht

Hierunter fallen allgemein die Auseinandersetzungen mit Versicherungsgesellschaften, z.B.

  • als Folge von Unfällen und Verkehrsunfällen (Regulierung von Haftpflicht- und Kaskoschäden)
  • wenn eine Versicherung eine vertragliche Verpflichtung zu einer Leistung in Schadensfällen ablehnt (Diebstahl, Brandschaden, …)
  • versicherungsvertragliche Angelegenheiten (Kündigung wird von Versicherung nicht akzeptiert, etc. )

Wichtiger Hinweis: Bei Verkehrsunfällen zwischen Kraftfahrzeugen werden die gesetzlichen Rechtsanwaltskosten von Privatpersonen im Rahmen der Haftungsquote von der gegnerischen Haftpflichtversicherung ersetzt. Bedeutet: Wenn Sie als Privatperson in einen Verkehrsunfall mit einem anderen Kraftfahrzeug verwickelt sind und die Gegenseite allein für den Unfall haftet, können Sie sich bedenkenlos an mich (oder einen Kollegen) wenden, denn die gesetzlichen Anwaltskosten (nicht jedoch die Anwaltskosten bei gesonderten Honorarvereinbarungen!) ersetzt die Haftpflichtversicherung Ihres Unfallgegners.